Unsere Lehrer


Sie sind daran interessiert ein Instrument von einem unserer Ausbilder zu erlernen oder einfach mehr über die Köpfe hinter der Basilikamusikschule zu erfahren?

Hier stellen sie sich vor:


Romano Giefer - Chordirektor - Gesang, Klavier

Romano Giefer ist Kirchen- und Schulmusiker und seit 2009 zunächst als Basilikakantor und ab 2012 als Chordirektor an der Päpstlichen Wallfahrtsbasilika St. Marien tätig.

In seiner Arbeit hier und als vierfacher Vater ist ihm das Singen mit Kindern zu einem besonderen Anliegen geworden.

2010 gründete er für die Basilikamusik eine Singschule, in der heute über achtzig Kinder im Alter von drei bis sechszehn Jahren in aufeinander aufbauenden Chorstufen singen.

Mit den verschiedenen Chören und dem Orchester der Basilikamusik gestaltet er ausschließlich mit musikalischen Laien die festliche Liturgie an der Marienbasilika an jedem Sonn- und Feiertag.

Für diese besonderen Erfordernisse komponiert er auch selber, u.a. zahlreiche Kinderchorwerke und anlässlich des 150jährigen Basilikajubiläums 2014 eine viel beachtete  symphonische Bearbeitung des Marienliedes „Segne du, Maria“.


Georg Schillinger - Gesang

Georg Schillinger wurde 1969 in Freudenstadt geboren. Nach einem abgeschlossenen Kirchenmusikstudium absolvierte er ein Gesangsstudium bei Professor Visca an der Musikhochschule Köln, Abteilung Aachen. Im Anschluss setzte er seine Studien bei D. Cordier, T. Heyer und P. Abilgaard fort. Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet er seit 2004 im Fach Gesang.


Annja Roßmann - Klavier, Querflöte

Nach dem Abitur Studierte Roßman an der Musikhochschule Köln in den Fächern Schulmusik , Allgemeine Musikerziehung und Instrumentalpädagogik mit den Fächern Klavier, Querflöte und Gesang.

Dabei belegte sie Meisterkurse bei Professor Ludwig und Prof. Kämmerling.

Sie machte zahlreiche Fortbildungen in den Bereichen Pädagogik und Singen mit Kindern.

Seit Anfang 2014 wird sie außerdem im Bereich Kreativtherapie für Kinder und Jugendliche ausgebildet.


Natalie Drabbels-Ciuhak - Klavier

Natalie Drabbels-Ciuhak schloss das Musikstudium an der Hogeschool voor de Kunsten in Arnhem, Niederlande, mit dem Hauptfach Klassisches Klavier und Nebenfach Klavier Leichte Musik im Jahr 2005 erfolgreich ab.

Schon während des Studiums arbeitete sie seit dem Jahr 2000 als Klavierlehrerin. Nach dem Studium arbeitete sie an verschiedenen Musikschulen in Deutschland und den Niederlanden, sowie als Privatlehrerin.

Als Pianistin hatte sie seit 1994 regelmäßig Auftritte in Deutschland, den Niederlanden und Polen als Solistin, mit diversen Duos und Ensembles, sowie als Begleiterin diverser Instrumentalisten und Sänger.

Als Jugendlicheiche nahm sie regelmäßig an dem Wettbewerb "Jugend musiziert" teil und gewann mehrere erste Preise auf dem Regionalwettbewerb, sowie 1996 den 2. Preis beim Landeswettbewerb. Im Jahr 2000 erhielt den Förderpreis für junge Talente der Kreissparkasse Düsseldorf. 

Im Jahr 2008 nahm sie als Jurymitglied am Wettbewerb "Jugend musiziert" teil.

Während und nach dem Studium absolvierte sie Meisterkurse bei den Pianisten Igor Roma, Prof. Grzegorz Kurzynski, Sepp Grotenhuis, Mark Erkens, Marjés Benoist, Frank Peters und Avi Schönfeld.


Hans Simons - Schlaginstrumente

Hans Simons ist begeisterter Musiker aus den Niederlanden und seit vielen Jahren auch in Deutschland als Schlagzeuger tätig. Er unterrichtet sowohl Drumbands als auch Privatschüler.

In den Niederlanden hat er sämtliche Schlagzeug-Prüfungen von Bronze bis Gold abgelegt und ist seit 1996 anerkannter Lehrer für Schlaginstrumente von der kleinen Trommel über Pauke, Mallets (Vibraphone, Marimba, Xylophon usw.) bis hin zum Schlagzeug.

Simons betreut mehrere erfolgreiche Drumbands aus der Umgebung und besucht mit ihnen regelmäßig Festivals, Wettbewerbe und Prüfungen. Dabei sind seine Schüler besonders bei Wettbewerben für solisten überaus erfolgreich.


Annette Giefer - Querflöte

Annette Giefer studierte Schulmusik und Sprachheilpädagogik an der Universität zu Köln. In ihrer Berufsausübung suchte sie stets die Verbindung beider Studienzweige. Als Sprachtherapeutin spezialisierte sie sich auf die Therapie von Stimm- und Atemstörungen. Auch in ihrer Tätigkeit als Querflötenlehrerin legt sie besonderen Wert auf eine physiologische Atem- und Tonführung. Zahlreiche Schüler bereitete sie erfolgreich auf Wettbewerbe und Aufnahmeprüfungen für ein Hochschulstudium vor. An der Basilikamusikschule unterrichtet sie seit 2010.